Anmelden Register

Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Staat Der Schrecken über Ancheros
#1
Lange Zeit lebte das Volk von Ancheros im Einklang mit der Natur. Es baute sich sogar eine Stadt "in der Seele" eines riesigen Berg- und Felsmassivs. Die Bewohner hörten die Stimmen der Bäume und der Gräser, töteten keine Tiere, führten nie Krieg und pflegten guten Umgang miteinander. Sie waren sogar dafür bekannt einen guten Draht zu ihrer Regierung zu haben, sie tauften ihn aufgrund ihres Vertrauens ineinander den "Blauen Rat".  
Doch eines Tages suchte die Bewohner ein Strom dunkler Energie heim - den Tod. Der Tod ist der Preis den die Bürger von Ancheros für ständige Reinheit und Ehrlichkeit zahlen mussten.

Für sie hat der Tod zwei Gesichter, die eines Lammes und die eines Wolfes. Allerdings treten beide nie gleichzeitig auf und erscheinen so jedem Bewohner persönlich in einer anderen Gestalt.

Wer den Tod nicht fürchtet und nicht verachtet, den besucht das Lamm. Es ist ruhig und gelassen, sucht seine Opfer im Stillen auf, und ermordet sie durch einen stillen Pfeileinschlag.
Wer den Tod fürchtet und ihn für etwas schreckliches hält, wird vom tyrannischen und blutrünstigen Wolf heimgesucht. Er überfällt seine Opfer und lässt sie einen langen und qualvollen Tod erleiden.
Für jene, für die der Tod im Leben keine Rolle spielt, scheinen gegen ihn immun zu sein. Sie erleben lediglich alle Tode und Veränderungen im Land mit.

Das Land veränderte sich zunehmend. Die Tage wurden kürzer, die Nächte gefährlich und länger, die Bäume wurden grauer, die Steine wurden kälter und die Natur wurde beinahe farblos. Bis schließlich alle Vegetation austrocknete, gänzlich zu Stein wurde oder unberechenbar wucherte.

Heute herrscht der Tod in seinen Formen noch immer über das Land und verbreitet Schrecken überall.
Er versklavt die Bevölkerung, lässt das übrige Volk leiden und foltert es durch völlige Isolation. Das Volk Ancheros' ist vom "Schattenmilitär" geplagt. Diese Form von Militär und Herrschaft erfolgt über seelische Schmerzen und Folter - Depressionen, Panikattacken und Angstzustände. Das Volk  von Ancheros ist eingesperrt und findet scheinbar nie wieder den Weg in die Freiheit....


[Bild: ivg72dh3.jpg]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
[Bild: lefh76oc.jpg]
Bannerhändler.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
[Bild: u3hzwvxj.jpg]
Der Löwe.
Wie heißt es noch gleich?
- Man soll sich kein Bild von dem Gegenüber machen, ohne ein Bild von sich selbst zu haben.
[+] 2 Benutzer bedank(t/en) sich bei Jufur für seinen Beitrag
#2
Geschichte Part 2: Auswirkungen

Derzeit scheint kaum jemand etwas gegen die Unberechenbarkeit des Wolfes tun zu können,
er lässt Vegetation weiterhin wuchern und eingehen, Bäume werden zu Stein und Wasserfälle zu Lava.
Viele Tiere werden ausgerottet und Felder verdorren - es scheint kaum noch Leben zu geben.

Das Lamm versucht weiterhin die Bevölkerung vom Selbstmord abzuhalten, denn es will selber morden.
- sogenannte "Happy Buddies" werden gezwungen die hungrigen und eingesperrten Seelen bei Laune zu halten.

Depression erstreckt sich über den grauen Landstrich.
Wie heißt es noch gleich?
- Man soll sich kein Bild von dem Gegenüber machen, ohne ein Bild von sich selbst zu haben.
#3
Nach einiger Zeit öffnet der Bannerhändler in Ancheros wieder seine Ladentür.
Doch der Besitzer des Ladens scheint nichtmehr derselbe zu sein wie vorher...
Wie heißt es noch gleich?
- Man soll sich kein Bild von dem Gegenüber machen, ohne ein Bild von sich selbst zu haben.
#4
*legt seinen Mantel ab*
Es war ein harter und ein langer Kampf, meine alte Stadt wieder zu bekommen. Ich kann nun endlich von mir sagen, dass ich meine Stadt wieder habe. 
Die Stadt hat sich in 2 Teile aufgespalten – eine helle und eine dunkle. 
Die Herrschaft wird getrennt in die des Wolfes, des Lammes und in jene von MIR. 

Alt- und Neustadt von Ancheros werden als solches nie wieder zusammen funktionieren können, die Namen lasse ich allerdings zur Erinnerung an die Vergangenheit stehen. 
Die Neustadt wird später als „regenerierter Teil von Ancheros“ bekannt sein…

Genug geredet, nun muss ich erstmal eine Stadt wieder in Ordnung bringen…

- gez. Der Löwe
Wie heißt es noch gleich?
- Man soll sich kein Bild von dem Gegenüber machen, ohne ein Bild von sich selbst zu haben.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.