Anmelden Register

Umfrage: Sollen wir den Nether kolonisieren?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Niemals!
0%
0 0%
Ja, aber bitte nur „oberirdische“ Straßen (keine Portalräume)
0%
0 0%
Ja, „oberirdische“ Straßen mit Portalräumen
20.00%
1 20.00%
Ja, mit Tunneln aber ohne die Portale zu versetzen
20.00%
1 20.00%
Ja, mit Tunneln und Portalen direkt unter der Decke
60.00%
3 60.00%
Ja, aber Greg10 möge den Map-Editor schwingen und einen Durchbruch schaffen, damit man die Portale *auf* die Decke setzen kann
0%
0 0%
Gesamt 5 Stimmen 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nether kolonisieren?
#1
Mir ist schon vor Längerem die Idee gekommen, man könnte den Nether doch mal etwas angenehmer (für die Benutzer - nicht für die Bewohner) gestalten.
Das wäre natürlich mit (womöglich recht großem) Aufwand verbunden - daher die Abstimmung hier.

Meiner Ansicht nach gäbe es da mehrere Möglichkeiten:
  • Die Portale lassen wie sie sind und durch befestigte „Straßen“ (also 2-3 breit, „oberirdisch” und nicht überdacht) verbinden (optional mit Räumen aus Cobble um jedes Portal)
  • Die Portale lassen wie sie sind und durch überdachte „Straßen“ bzw. Tunnel verbinden (mit Portalräumen)
  • Die Portale an das Dach (also 1-2 Blöcke unter Bedrock - Boden würde wegen Lava extrem schwierig) des Nethers versetzen und mit Tunneln verbinden (evtl. mit ein/zwei Wendeltreppen nach unten in den „ursprünglichen“ Nether)

Persönlich wäre ich für Option 3 - Angabe von Gründen wäre erwünscht (das hier soll ja eine Diskussion werden Wink )

Edit: Ich war so frei die Umfrage bis (hoffentlich :-S ) nächsten Montag zu beschränken
#2
Klingt eigentlich alles nicht schlecht. Ich wäre allerdings dafür, wenn wir Wege zu den Portalen im Nether bauen, dass wir dafür evtl. Sand oder Cobble nutzen. Irgendwas, was sich vom Nether abhebt, um die Orientierung zu erleichtern.
Auch Portalräume fände ich gar keine so schlechte Idee. Schon alleine deswegen, dass man nicht gleich von irgendwas überrascht wird, wenn man durch ein Portal in den Nether kommt. Sicherheit geht vor :p

Und Portale würde ich einfach stehen lassen Wink
"Ich mag keine irrelevanten Konversationen." - VOY: 7of9
#3
Also ich wäre dafür, die Portale direkt unter die Decke zu setzen und dann mit Tunnel miteinander zu verbinden.
Vorteil: Wir können Schienen legen (würden da oben auch Pigmanzombies spawnen?) und somit das Nether als noch schnelleres Wurmloch betrachten. Aber egal wie das Ergebnis ausgeht, wir sollten (falls wir was ändern) gründlich Planen^^

btw. MapEditor fällt afair unter Cheaten und das ist ohne Ausnahmen nicht erlaubt. Ausserdem wimmelt es in der Oberen Netherhälfte von Ghasts.
#4
(16.04.2012, 16:10)kromonos schrieb: Ich wäre allerdings dafür, wenn wir Wege zu den Portalen im Nether bauen, dass wir dafür evtl. Sand oder Cobble nutzen.

Cobble ist eigentlich Pflicht, da Ghasts Wege aus Sand oder Gravel recht schnell zerschießen würden.

CyD schrieb:würden da oben auch Pigmanzombies spawnen?

Soweit ich weiß spawnen die im Nether überall - selbst in hell erleuchteten Räumen.

CyD schrieb:Ausserdem wimmelt es in der Oberen Netherhälfte von Ghasts.

Da müsste man dann selbstverständlich auch überdachte Wege bauen.
#5
Jo, solange Platz ist, spawnen die überall.. also wäre das mit ner Bahntrasse auch schon ziemlich blöd,wenn die dann dauernt auf den Gleisen stehen.
#6
(16.04.2012, 16:19)CyD schrieb: Jo, solange Platz ist, spawnen die überall.. also wäre das mit ner Bahntrasse auch schon ziemlich blöd,wenn die dann dauernt auf den Gleisen stehen.

Da hab' ich mir schon ein bisschen Gedanken zu gemacht.
Ich hab' eine Skizze für einen Tunnel-Querschnitt angehängt - Im unteren Teil würde man dann laufen, im Oberen mit der Bahn fahren. Stromversorgung für die Booster wären auf Gleis-Höhe angebrachte Redstone Fackeln.
Beleuchtung über normale Fackeln gegenüber den Redstone Fackeln.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
#7
Dann brauchen wir aber noch ein paar Notaufstiege, wenn ich das so richtig sehe. Wenn da mal einer von uns runter fallen sollte, kommt der ja nicht mehr rauf :-D

--
Tapatalked via WFS
"Ich mag keine irrelevanten Konversationen." - VOY: 7of9
#8
(16.04.2012, 17:00)kromonos schrieb: Dann brauchen wir aber noch ein paar Notaufstiege, wenn ich das so richtig sehe. Wenn da mal einer von uns runter fallen sollte, kommt der ja nicht mehr rauf :-D

Wie gesagt: gelaufen werden soll Unten.
Oben ist man dann nur im Minecart unterwegs - wenn man runterfällt muss man eben ab da zu Fuß gehen (der Minecart wird ja schon lange weggeschossen sein)
#9
(16.04.2012, 17:08)Greg10 schrieb:
(16.04.2012, 17:00)kromonos schrieb: Dann brauchen wir aber noch ein paar Notaufstiege, wenn ich das so richtig sehe. Wenn da mal einer von uns runter fallen sollte, kommt der ja nicht mehr rauf :-D

Wie gesagt: gelaufen werden soll Unten.
Oben ist man dann nur im Minecart unterwegs - wenn man runterfällt muss man eben ab da zu Fuß gehen (der Minecart wird ja schon lange weggeschossen sein)

Ist schon klar.alle 500 Meter könnte man sowas doch auch machen, oder? Oder alle 1000 Meter

--
Tapatalked via WFS
"Ich mag keine irrelevanten Konversationen." - VOY: 7of9
#10
(16.04.2012, 17:46)kromonos schrieb:
(16.04.2012, 17:08)Greg10 schrieb:
(16.04.2012, 17:00)kromonos schrieb: Dann brauchen wir aber noch ein paar Notaufstiege, wenn ich das so richtig sehe. Wenn da mal einer von uns runter fallen sollte, kommt der ja nicht mehr rauf :-D

Wie gesagt: gelaufen werden soll Unten.
Oben ist man dann nur im Minecart unterwegs - wenn man runterfällt muss man eben ab da zu Fuß gehen (der Minecart wird ja schon lange weggeschossen sein)

Ist schon klar.alle 500 Meter könnte man sowas doch auch machen, oder? Oder alle 1000 Meter

Sicherlich kann man sowas machen - die Frage ist: wozu?




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.